Seeteufel

So gefährlich der Seeteufel aussieht, so wohlschmeckend ist sein Fleisch. Der Meeresfisch kann auf praktisch jede Art zubereitet werden.

Seeteufelfilet

Der auch als Anglerfisch und Lotte bekannte Seeteufel mit seinem breiten Kopf, dem riesigen Mund mit vielen Zähnen und den kleinen Augen gilt als einer der hässlichsten Meeresfische. Es gibt weltweit verschiedene, recht unterschiedliche Arten. Die in Europa in der Regel im Handel zu findende Art lebt als Raubfisch im Nordatlantik, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer. Angeboten werden meistens die Bäckchen und der Schwanz des Seeteufels. Das schön weisse Fleisch ist fest und fast frei von Gräten. Es schmeckt ausgesprochen aromatisch, ob es nun gebraten, geschmort, gedünstet oder pochiert wird. Besonders gut eignet es sich zum Grillieren, da es praktisch nicht zerfällt. Die dicken Hautschichten des Seeteufels müssen vor dem Garen entfernt werden; in der Regel kommt er bereits ohne Haut in den Handel.

Fotos: Stockfood

Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Passende Rezepte

Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
40 Min.
Geübt

10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

Alle Clubvorteile auf einen Blick

Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
Dieser Tipp gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.