Caramel-Täfeli mit Fleur de sel

Caramel-Täfeli mit Fleur de sel

12 Std. 30 Min.

Caramel-Täfeli sind bei Gross und Klein beliebt. Fleur de sel gibt ihnen die besondere Note. Ein prima Mitbringsel, aber auch zum selber geniessen.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert Ergibt ca. 64 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Blech à ca. 26 × 16 cm

  • 440 gZucker
  • 125 gMelasse
  • 160 gungezuckerte Kondensmilch
  • 290 gVollrahm
  • 130 gButter
  • 1 TLVanillepaste
  • ½ TLFleur de sel

Utensilien

  • Zuckerthermometer
Kilokalorien
70 kcal
300 kj
Eiweiss
0 g
0 %
Fett
3 g
42,9 %
Kohlenhydrate
9 g
57,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
über Nacht festwerden lassen
Gesamt:
12 Std. 30 Min.
  1. Weiter gehts

    Alle Zutaten bis und mit Butter in einer grossen, weiten Chromstahlpfanne unter Rühren erwärmen. Unter stetigem Rühren köcheln, bis die Masse bei einer Temperatur von exakt 120 °C hellbraun und zähflüssig wird und dicke Blasen wirft. Pfanne vom Herd ziehen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Vanillepaste unterrühren. Masse sofort auf ein mit Backpapier belegtes Blech giessen. Mit Fleur de sel bestreuen. Über Nacht an einem kühlen Ort fest werden lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Caramel mit einem scharfen Messer in Stücke à ca. 2 × 3 cm schneiden. In Cellophan- oder Wachspapier einwickeln. Sie bleiben kühl und trocken aufbewahrt mehrere Wochen haltbar.

    fast fertig

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

45 g der Melasse durch Ahornsirup ersetzen. 100 g geröstete gehackte Pekannüsse in die Caramel-masse rühren. Fleur de sel weglassen. Cellophan- oder Wachspapier ist im Bastelladen oder einer Papeterie erhältlich. Nur eine Portion auf einmal kochen. Dazu eine grosse, weite Chromstahlpfanne verwenden. Zutaten sehr genau abmessen. Nur so ist das gute Gelingen garantiert. Pfanne mit Wasser füllen. Kelle hineingeben. Flüssigkeit aufkochen und köcheln lassen, bis sich die Rückstände aufgelöst haben.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration