Papaya mit Grapefruit und Minze

Papaya mit Grapefruit und Minze

20 Min.

Grapefruitfilets, Kiwi-Schnitze und Clementinenstücke sind mit Minze und Zucker eine schmackhafte und vitaminreiche Füllung für Papayas zu einem Brunch.

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Vegan

Zutaten

Brunch/Frühstück

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Papaya formosa à ca. 1,2 kg
  • 1Limette
  • 1Grapefruit
  • 2Kiwis
  • 1Clementine
  • 3 ZweigePfefferminze
  • 2 TLRohrzucker
  • 2Papayas formosae à ca. 1,2 kg
  • 2Limetten
  • 2Grapefruits
  • 4Kiwis
  • 2Clementinen
  • 6 ZweigePfefferminze
  • 4 TLRohrzucker
  • 3Papayas formosae à ca. 1,2 kg
  • 3Limetten
  • 3Grapefruits
  • 6Kiwis
  • 3Clementinen
  • 9 ZweigePfefferminze
  • 6 TLRohrzucker
Kilokalorien
190 kcal
800 kj
Eiweiss
3 g
6,9 %
Fett
1 g
5,2 %
Kohlenhydrate
38 g
87,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Papaya längs halbieren. Kerne entfernen. Limette auspressen. Grapefruit samt weisser Haut schälen. Grapefruitfilets mit einem scharfen Messer aus den Trennhäutchen lösen. Kiwis schälen und in Schnitze schneiden. Clementine(n) schälen und die Schnitze halbieren. Pfefferminzblätter hacken. Grapefruit, Clementine und Kiwi in die Papayahälften füllen. Mit Limettensaft beträufeln. Mit Pfefferminze und Zucker bestreuen und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration