Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (3,5)
    Schwarzwäldertorte

    Die 5 beliebtesten Schoggidesserts

    Schoggidesserts stehen fürs süsse Finale ganz hoch im Kurs. Egal, ob sie Alltags- oder Festmenüs krönen. Wir zeigen die fünf Unwiderstehlichsten.

    Schokoladenpudding

    Zum Glück gibts Foodporn und somit eine Renaissance für diesen Klassiker unter den Desserts: Der Schoggipudding wird im Internet zurzeit regelrecht gefeiert. Ob mit dunkler oder weisser Schokolade zubereitet, ob in der Tasse oder im Glas serviert, ob mit Rahm oder Herzkirsche dekoriert: ein Löffel davon – und das Leben ist wieder pure Verheissung.

    Brownies

    Die Amerikaner haben eigens für die Süssen einen nationalen Feiertag ins Leben gerufen, den National Brownie Day, der jeweils am 8. Dezember gefeiert wird. Die Schoggibissen gibt es in Hunderten von Varianten. Wie alles aus Übersee sind sie schnell und einfach zu backen. Das gilt auch für unsere Brownies mit Fleur de sel – frei nach dem Motto: Yes, we can!

    Schokoladenmousse

    Allein das Wort ist reinste Verlockung, reimt es sich doch auf Kuss: Die Mousse au Chocolat wirkt denn auch ähnlich euphorisierend. Luftig und leicht streichelt sie den Gaumen mit intensivem Schokoladengeschmack. Die feine Französin brilliert in jeder Form, ob mit dunkler oder weisser Schokolade, ob mit Rum oder mit Amaretto parfümiert, ob mit oder ohne Rahmhäubchen verziert.

    Schokoladencake

    Food-Trends kommen und gehen – auch in der Backstube. Einer aber scheint alle Moden zu überleben: der Schoggicake. Die Pièce de Résistance unter den Gebäcken wird es selbst dann noch geben, wenn Cupcakes & Co. längst Geschichte sind. Am besten schmeckt er aus der Hand, Knigge und Krümel hin oder her. Und guckt niemand hin, gehört Finger ablecken dazu.

    Schwarzwäldertorte

    Sie ist zweifellos die beliebteste Deutsche: die Schwarzwäldertorte. Mit zartem Schoggibiskuit, süssem Rahm, sauren Kirschen und ganz viel Streuseln obendrauf ist sie quasi die Aphrodite unter den Torten. Eine Schönheit durch und durch, eine der grössten Verführerinnen, seit es sie gibt, deren innere Werte mindestens so überzeugen wie die äusseren.

    Fotos: Migros Medien
    Text: Stephanie Riedi

    Ihre Meinung zur Geschichte
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3,5)

      Die Geschichte wurde bereits von 8 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Hintergrund
      Vom Snack-Igel und Canapé bis zu Guacamole und Taboulé: Inspirative Zeitreise durch die Kultur der Apéro- und Partyhäppchen von den 1970er-Jahren bis heute.
      Trend
      Hans Richard hat 2012 in der deutschen Hauptstadt das Restaurant «Richard» gegründet – mit grossem Erfolg.
      Hintergrund
      In den USA darf alles ein Stück grösser und verrückter sein. Auch beim Essen.
      Interview
      Was ist für die junge Gilde der Top-Köche und -Köchinnen die Essenz der Schweizer Küche?

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.