Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (3)
    Gaumenfreuden vor der Berghütte

    Beliebte Hüttenklassiker auf 2652 Metern über Meer

    Schwere Beine und ein knurrender Magen sind die perfekten Voraussetzungen für einen der legendären Alpenklassiker in Fridlis Berghütte.

    Fridolin Vögeli und Claudia Drilling, Hüttenwarte Jürg-Jenatsch-Hütte

    Gastgeber auf der Jenatsch-Hütte: Fridolin Vögeli und Claudia Drilling.

    Fridolin Vögeli alias «Fridli» weiss genau, was seine Gäste mögen, wenn sie nach einer ausgedehnten Bergtour in seiner Hütte ankommen und bereits vom ofenfrischen Duft des legendären Rotweinkuchens begrüsst werden. Seit fünf Jahren bewirtet er zusammen mit Claudia Drilling ganzjährig die höchstgelegene Hütte des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) in Graubünden, die beliebte Chamanna Jenatsch auf 2'652 Metern über dem Meer. Mit ihrer grossen Passion fürs Kochen und ihrer Leidenschaft als Gastgeber, die ihre Gäste immer wieder mit eigenen Kreationen verwöhnen, haben sich Fridolin und Claudia bereits einen kulinarischen Ruf erworben, der über die Kantonsgrenzen hinausreicht.

    Fridolins Top 6 Alpengerichte

    Zum Rezept Älplermagronen

    1/6

    Zum Rezept Pizzoccheri

    1/6

    Zum Rezept Rösti

    1/6

    Zum Rezept Fondue

    1/6

    Zum Rezept Sauerteigbrot

    1/6

    Zum Rezept Tiramisù

    1/6
    1. Älplermagronen: Sie werden fast in jeder SAC-Hütte angeboten und wohl von jedem Hüttenwart in seiner eigenen Variante serviert.
    2. Pizzoccheri: Die lokale Spezialität darf in der Jenatsch-Hütte nicht fehlen und ist selbstverständlich hausgemacht.
    3. Rösti: In verschiedener Variation wird der Schweizer Klassiker laut Fridolin Vögeli gerade auch von ausländischen Gästen gerne geordert.
    4. Fondue: Bei Fridolin und Claudia kommt ein Bio-Fondue eines befreundeten Bauers aus Bergün auf den Tisch.
    5. Selbstgemachtes Brot: Jeden Morgen gibt es in der Jenatsch-Hütte drei verschiedene frischgebackene Brotsorten zum Frühstück, ein Sauerteigbrot, ein Schwarzbrot und natürlich Zopf, da für die Gäste jeden Tag Sonntag sei, wie Fridolin schmunzelnd ergänzt.
    6. Tiramisù: Der Dessertklassiker zieht bei den Gästen immer und wird für bis zu 40 Personen zubereitet, manchmal auch um eine Fruchtvariante ergänzt.

    Fotos: ZVG, Daniel Aeschlimann
    Text: Claudius Wirz

    Ihre Meinung zur Geschichte
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (2)
    A. Liechti 05.10.2017

    Einfach genial! Bravo!

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    J. Morand-Karlen 03.10.2017

    très bon article

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3)

      Die Geschichte wurde bereits von 8 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Listicle
      Das süsse Znacht droht, vom Tisch zu verschwinden. Dabei ist dieses Seelenfutter super für Resten. Eine Hommage an die 6 Feinsten.
      Listicle
      Diese fünf leckeren Pasten kombiniert man mit den vorgeschlagenen Brotfertigmischungen.
      Trend
      Wer den Sommer länger geniessen will, nutzt die Hochsaison sonnengereifter Früchte und Gemüse.
      Hintergrund
      Diese zehn Nahrungsmittel sind aus der Mittelmeerküche nicht wegzudenken. Und sie zaubern auch bei uns im Norden ein mediterranes Flair auf Herd und Tisch.

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.