En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieser Tipp&Trick?
Jetzt bewerten
    (4)
    Zutaten für den Hefeteig

    Hefeteig

    Hefeteig bildet die Grundlage für Brote, Pizzas und süsse Brioche- und Plundergebäcke. Die Hefe verleiht den Backwaren ihre typisch lockere Konsistenz.

    Hefeteig ist die Grundlage für Brote, Brötchen, Pizzas und süsse Hefe-, Plunder- oder Briochegebäcke. Hefe verleiht den unterschiedlichen Gebäcken ihre typisch lockere Konsistenz. Voraussetzung für die treibende Kraft der Hefe ist, dass die Teige aus Mehl hergestellt werden, die Gluten enthalten. Gluten sind z. B. in Weizen, Gersten oder Roggen enthalten. Durch die Vermischung von Gluten und Wasser entsteht Klebereiweiss. Klebereiweiss gibt dem Teig die typische Struktur. Zucker und Fett verzögern die Kleberbildung. Deshalb müssen Teige, die Zucker und Fett enthalten, länger geknetet werden als einfache Teige. Nach dem Kneten lässt man den Teig gehen, das heisst der Teig wird zugedeckt an einen warmen, zugfreien Ort (ca. 30 °C) gestellt, wo er um das doppelte aufgeht. Danach wird der Teig je nach Rezept geformt und gebacken.

    So funktioniert's!

    Mehl, Salz (eventuell Zucker), Hefe, Flüssigkeit (Wasser, Milch, Eier)

    Mehl, Salz (eventuell Zucker), Hefe, Flüssigkeit (Wasser, Milch, Eier).

    1/6
    Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen

    Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen.

    1/6
    In der Mitte des Mehls eine Mulde formen

    In der Mitte des Mehls eine Mulde formen.

    1/6
    Hefe in lauwarmer Flüssigkeit auflösen

    Hefe in lauwarmer Flüssigkeit auflösen.

    1/6
    Flüssigkeit in die Mulde giessen

    Flüssigkeit in die Mulde giessen.

    1/6
    Von der Mitte aus zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten

    Von der Mitte aus zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten.

    1/6
    Knetprobe: Teig mit einem Messer einschneiden. Hat es im Teig Blasen, ist er gut geknetet

    Knetprobe: Teig mit einem Messer einschneiden. Hat es im Teig Blasen, ist er gut geknetet.

    1/6
    Teig wieder zusammenkneten und mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen

    Teig wieder zusammenkneten und mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.

    1/6
    Teig nach Belieben weiter verarbeiten

    Teig nach Belieben weiter verarbeiten.

    1/6

    Wichtig

    • Kneten im gleichmässigen Rhythmus: Der Teig geht so besser auf.
    • Temperatur: Hefe gärt am besten bei Temperaturen um 30 °C. Bei einer Temperatur von 54 °C stirbt Hefe ab.
    • Fingerspitzengefühl: Je nach Mehlsorte und Lagerung braucht das Mehl mehr oder weniger Flüssigkeit.
    • Wenn der Teig zu trocken ist, etwas Wasser beigeben, wenn der Teig zu feucht ist, etwas Mehl dazugeben.

    Tipps

    • Kneten: Anfangs nur mit einer Hand Teig zusammenfügen. So bleibt eine Hand sauber um allenfalls noch Mehl dazuzugeben.
    • In warmer Umgebung treibt Hefe sehr gut. Deshalb lohnt es sich für die Teigherstellung die Schüssel und die Zutaten vorzuwärmen. Hände haben eine ideale Wärme zum verrühren.
    • Grobe Zutaten wie Nüsse oder kandierte Früchte beeinflussen das Aufgehen des Teigs. Deshalb diese Zutaten erst vor dem Ausformen unter den Teig kneten.
    • Feuchtes Tuch: Beim gehen lassen an einem warmen Ort, Teig in eine Schüssel geben, und mit einem feuchten Tuch bedecken. So wird verhindert, dass die Teigoberfläche weniger austrocknet.
    • Aufgehen lassen im Ofen: Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch bedeckt im Ofen bei 30 °C gehen lassen. Achtung, die Ofentemperatur darf nicht über 50 °C steigen. Ab 54 °C stirbt Hefe ab, und der Teig geht nicht mehr auf.
    • Teig im Kühlschrank aufgehen lassen: Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Dadurch wird er besonders locker.
    Ihre Meinung zum Artikel
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieser Artikel gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4)

      Der Artikel wurde bereits von 2 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

      Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
      Dieser Tipp gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.