Wels

Der Wels ist der grösste reine Süsswasserfisch in Europa. Das Fleisch der jüngeren Tiere wird gebraten, gebacken, frittiert, grilliert, geräuchert und gebeizt.

Wels

Mit einer Länge von bis zu drei Metern ist der Wels der grösste Süsswasserfisch, der in Europa, auch in der Schweiz, heimisch ist. Welse werden so gross, da sie ihr ganzes Leben lang wachsen, und sie können bis zu 80 Jahre alt werden. Durchschnittliche Welse wiegen um die 50 kg. Sie sind vor allem in Osteuropa heimisch. In Russland wird Welsrogen auch zu Kaviar verarbeitet. Wels in Bierteig ist ein Klassiker in der österreichisch-ungarischen Küche. Zum Genuss eignen sich vor allem junge Welse, das Fleisch älterer Tiere schmeckt weniger gut. Das weisse bis rötliche Fleisch ist fest und hat wenig Gräten. Es erträgt kräftige Gewürze und wird gerne gebraten, grilliert, frittiert und gebacken. Weniger fettes Fleisch wird gerne gedünstet und pochiert. Auch zum Beizen und Räuchern ist Wels gut geeignet.

Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

Alle Clubvorteile auf einen Blick

Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
Dieser Tipp gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.