Pak Choi

Der Pak Choi steht noch nicht lange in unseren Regalen. Der knackige Senfkohl stammt aus Asien. Er mundet roh als Salat, gedämpft oder im Wok gebraten.

Pak Choi

Der Pak Choi ist ein Newcomer hierzulande. Bis vor wenigen Jahren war der sogenannte Senfkohl allenfalls Asienreisenden oder asiatisch Speisenden bekannt. Heute ist er zum kulinarischen Problemlöser avanciert: Pak Choi macht kaum Arbeit beim Rüsten und deshalb umso mehr Freude beim Geniessen. Äusserlich erinnert er an Krautstiel, von der Konsistenz her an Chinakohl. Das knackige Gemüse mit den starken, weissen Blattrippen wird vor allem in Asien angebaut, in kleinen Mengen auch in der Schweiz. Frischer Pak Choi enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Er hat sattgrüne, kräftige Blätter und saftige Blattstiele. Im Kühlschrank hält er sich zwei, drei Tage. Pak Choi mundet roh als Salat und gedämpft oder im Wok gebraten zu asiatischen Gerichten.

Fotos: iStock

Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Passende Rezepte

Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
30 Min.
Geübt
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
30 Min.
Einsteiger

10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

Alle Clubvorteile auf einen Blick

Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
Dieser Tipp gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.