Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieser Tipp&Trick?
Jetzt bewerten
    (5)
    Sieben Wassermelonenstücke auf einem weissen Tisch

    Melone

    Wussten Sie, dass die Melone botanisch gesehen ein Gemüse ist? Ob Zucker- oder Wassermelone: Beide sind durch ihren hohen Wasseranteil gute Durstlöscher.

    Sie wurde schon von den alten Ägyptern und Griechen angebaut, war Objekt der Begierde am Hofe von Katharina von Medici und verführte den Sonnenkönig Louis XIV: die Melone, abgeleitet vom griechischen Wort Melo (Apfel), botanisch gesehen aber nicht Obst, sondern Gemüse. Ursprünglich wurden Melonen mit Salz und Essig genossen, weil ihnen jegliche Süsse fehlte. Erst durch Züchtungen erlangten die Kürbisgewächse jenen Süssegrad, den wir heute so lieben. Grundsätzlich wird zwischen Zucker- und Wassermelonen unterschieden. Ihr generell hoher Wasseranteil von mindestens 90 Prozent macht die hauptsächlich in Mittelmeerländern angebaute Schönheit zur idealen Durstlöscherin. Und hierzulande zum fünftliebsten Gemüse – noch vor Gurken und Zwiebeln.

    Charentais-Melone

    Charentais-Melone

    Die kleinste Sorte aus der Familie der Zuckermelonen ist zugleich die grösste Verführerin, denn ihr oranges Fruchtfleisch schmeckt intensiv süss. Zusammen mit Ziegenfrischkäse, Geflügelsalat und Beeren entfaltet die von Mai bis August erhältliche Französin – oft auch Cavaillon-Melone genannt – ihre ganze Pracht.

    Extra Melone Piel del Sapo

    Extra Melone Piel del Sapo

    Ihr Name bedeutet im Spanischen Krötenhaut. Trotz dieser wenig schmeichelhaften Bezeichnung ist diese Melone mit der froschgrünen Schale den Genuss wert: Ihr Fleisch ist knackig und schmeckt süss-aromatisch. Die Piel de Sapo ist bis in den Herbst hinein zu geniessen, etwa zu Serrano-Schinken oder zu Salat.

    Galia-Melone

    Galia-Melone

    Die relativ neue und aufgrund ihres süssen Aromas sehr beliebte Züchtung fällt durch eine leicht genetzte, gelbe Schale und das saftige, blassgrüne Fruchtfleisch auf. Die Galia-Melone ist in der Migros von Mai bis August erhältlich und passt wunderbar zu Rohschinken, Fruchtsalaten, geräucherter Forelle und Blauschimmelkäse.

    Honigmelone

    Honigmelone

    Süss ist sie zwar, deshalb auch ihr Name. Allerdings hat die Honigmelone selbst bei Vollreife einen viel dezenteren Geschmack als andere Zuckermelonen. Diese zurückhaltende Art macht die gelbe, von Mai bis August regional erhältliche Frucht zur idealen Begleiterin von Rohschinken, Gurken und geräuchertem Lachs.

    Netzmelone

    Netzmelone

    Sie gilt als die edelste der Zuckermelonen und verfügt sogar über den päpstlichen Segen, da sie im 17. Jahrhundert auf dem päpstlichen Gut Cantalupo bei Rom gezüchtet wurde. Ihr aromatisches Fleisch ist reich an Vitamin A und macht sich von Mai bis Juli besonders gut neben Rohschinken oder als kalte Suppe.

    Wassermelone

    Wassermelone

    Ein Biss in den Schnitz einer kernarmen Wassermelone löscht den Durst genauso wie ein Getränk, besteht sie doch zu 96 Prozent aus Wasser. Das Schwergewicht kann bis zu 20 Kilo erreichen und ist von Juni bis August erhältlich. Solo schmecken Wassermelonen am besten, sie spielen aber auch gerne im Duo mit Feta oder Sorbets.

    Wassermelone, mini

    Wassermelone mini

    Wem eine normale Wassermelone zu gross ist, der greift zwischen Juni und August auf die Zwergvariante zurück: Die Mini-Wassermelone Solinda wurde für kleine Haushalte gezüchtet. Doch keine Sorge, Abstriche muss man bei der Qualität nicht machen, die Kleine verfügt über die gleichen Eigenschaften wie ihre voluminöse Schwester.

    Fotos: iStock, Getty Images

    Psst, weitersagen!
    Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

    Passende Rezepte

    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    30 Min.
    Einsteiger
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    30 Min.
    Einsteiger
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    25 Min.
    Geübt
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    15 Min.
    Einsteiger

    10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

    Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

    Alle Clubvorteile auf einen Blick

    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
    Dieser Tipp gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
    Bitte versuchen Sie es später nochmals
    Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.