Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieser Tipp&Trick?
Jetzt bewerten
    (0)
    Eine Schale voll mit frisch gepflückten Mandarinen.

    Mandarine

    Die aus China stammende Mandarine steckt voll von Vitamin C. Ihr Fleisch ist aromatisch und etwas saurer als das ihrer jüngeren Schwester Clementine.

    Die Mandarine war im alten China den Honorigen vorbehalten. Was die Vermutung nahelegt, dass sie ihren Namen dem sogenannten Mandarin verdankt, einem hohen chinesischen Staatsbeamten. Nach Europa kam die rund 3000 Jahre alte Asiatin erst im 19. Jahrhundert. Heute geniessen wir die Zitrusfrucht vorwiegend aus den Mittelmeerländern. Mit 30 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm liefert sie ein Drittel des Tagesbedarfs eines Erwachsenen. Wie ihre jüngere Schwester, die Clementine, gehört die Mandarine zu den «easy peelers»: Sie lässt sich leicht schälen. Die Anzahl der Kerne ist sortenabhängig, das Fleisch generell saftig, aromatisch und etwas saurer als jenes der Clementine. Mandarinen passen zu Currys, pikanten und süssen Salaten, Milchspeisen und auf Torten.

    Mandarine Minneolas

    Mandarine Minneolas

    Charakteristisch für diese Kreuzung aus Grapefruit und Tangerine ist ihre Glockenform. Die rötlichorange Frucht zeichnet sichdurch eine volle Süsse mit leichten, herb-würzigen Anklängen von Grapefruit und Limette aus und mundet in Desserts, Konfitüren oder frisch gepresst. Saison: Januar bis Februar.

    Mandarine Nadorcott

    Mandarine Nadorcott

    Ihre Schale leuchtet tieforange, und geschmacklich ist die rassige Spanierin eine Delikatesse. Dank ihrem hohen Zucker- und Säuregehalt verfügt die Nadorcott-Mandarine über einen lieblichen Geschmack, der in Müesli oder Pouletsalaten ideal zur Geltung kommt. Man findet sie von Februar bis April in der Auslage.

    Mandarine Satsumas

    Mandarine Satsumas

    Diese ursprünglich aus Japan stammende Mandarine hat eine orange-gelbe sowie dünne Schale und saftiges, süsses Fruchtfleisch. Sie punktet roh als Solistin oder als Teamplayer in Salaten, in warmen und kalten Desserts. Die Satsumas sind von September bis Dezember erhältlich.

    Fotos: Getty Images, iStockphoto

    Psst, weitersagen!
    Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

    Passende Rezepte

    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    20 Min.
    Einsteiger
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    30 Min.
    Geübt
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    15 Min.
    Einsteiger
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    40 Min.
    Geübt

    10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

    Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

    Alle Clubvorteile auf einen Blick

    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
    Dieser Tipp gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
    Bitte versuchen Sie es später nochmals
    Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.