Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieser Tipp&Trick?
Jetzt bewerten
    (0)
    Kirschen

    Kirschen

    Die Schweizer Küche liebt Kirschen. Die Steinfrucht wird in vielen Kantonen kultiviert. Je nach Sorte variieren Kirschen in Grösse, Farbe und Geschmack.

    Die Kirsche verheisst pure Sinneslust. Sie ist verlockend wie ein Kuss und symbolisiert deshalb auch die vollen Lippen einer Frau, poetisch Kirschmund genannt. Die Schweizer gelten europaweit als die glühendsten Kuss-, sprich Kirschenliebhaber. Kirschen werden vor allem in den Kantonen Bern, Aargau, Baselland, Zug, Schwyz, Waadt und Wallis kultiviert. Kirschen reifen nicht nach und sind frisch nur begrenzt haltbar. In der Schweizer Küche gibt es zahlreiche Kirschenklassiker wie Chriesibrägel, geröstetes Brot mit Kirschenkompott, Clafoutis oder Chriesiwähe. Populär ist auch der Kirsch, ein Edelbrand. Süsse Kirschen krönen Wähen und Aufläufe, saure Sorten Torten wie Schwarzwälder und Saucen zu Wildgerichten. Allein in der Schweiz gibt es Hunderte von Kirschensorten. Je nach Art und Sorte variieren sie in Grösse, Farbe und Geschmack. Einzelne Sorten werden speziell für Konserven verwendet, andere nur zum Brennen von Kirsch. Grundsätzlich wird zwischen Süss- und Sauerkirsche unterschieden. Genaue Sortenbezeichnungen werden im Detailhandel selten genannt.

    Süsskirschen

    Süsskirschen

    Bei den süssen Kirschen wird grundsätzlich insbesondere zwischen zwei Unterarten unterschieden: Knorpelkirschen und Herzkirschen. Von beiden gibt es zahlreiche Sorten.

    Knorpelkirschen

    Sie zeichnen sich durch ein festes, «knorpeliges» Fruchtfleisch aus. Sie sind eher gross, aussen meist dunkelrot bis schwarzbraun, manchmal aber auch weiss, wobei das Fruchtfleisch gelb oder rot ist.

    Herzkirschen

    Herzkirschen werden auch Weichkirschen genannt. Sie unterscheiden sich von den Knorpelkirschen vor allem durch ihr weiches, sehr saftiges Fruchtfleisch. Sie sind sehr gross, aussen schwarz bis rot, teils auch gelb oder weiss. Das Fruchtfleisch ist in der Regel rot oder schwarzrot.

    Sauerkirschen

    Sauerkirschen

    Die sauren Kirschen werden auch Weichselkirschen genannt, in der Schweiz auch nur kurz Weichsel. Grundsätzlich werden zwei Unterarten unterschieden: Baum-Sauer-Kirsche und Strauch-Sauer-Kirsche.

    Baum-Sauer-Kirschen

    Sie wachsen, wie der Name sagt, an Bäumen. Es gibt zwei Hauptvarietäten. Die Glas- oder Wasserkirschen, auch Amarellen genannt, sind hellrot, glasig und recht sauer. Süssweichseln oder Morellen sind rot und süsssauer.

    Schattenmorellen

    Strauch-Sauer-Kirschen wird die bekannteste Art der Sauerkirschen auch genannt. Sie wachsen an Sträuchern oder kleinen Bäumen. Sie sind dunkelrot und sauer.

    Fotos: Claudia Linsi, Shutterstock
    Text: Hanspeter Eggenberger

    Psst, weitersagen!
    Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

    Passende Rezepte

    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    35 Min.
    Geübt
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    15 Min.
    Geübt
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    20 Min.
    Geübt
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    20 Min.
    Geübt

    10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

    Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

    Alle Clubvorteile auf einen Blick

    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
    Dieser Tipp gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
    Bitte versuchen Sie es später nochmals
    Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.