En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Apfelgelee
    Apfelgelee

    Apfelgelee

    Wie in Mutters Einmachküche: Äpfel entsaften, den Saft mit Gelierzucker und Zitronensaft zu Gelee verarbeiten und in Einmachgläser abfüllen.

    Ergibt ca.  8  Einmachgläser  à  1,8  dl

    Zutaten

    2 kg säuerliche Äpfel
    2 l Wasser
    6 EL Zitronensaft
    ca. 750 g Gelierzucker 2:1
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    510 KCAL
    2150 KJ
    Fett
    0 G
    0 %
    Eiweiss
    0 G
    0 %
    Kohlenhydrate
    122 G
    95,7 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Aurelia Schmid Janine Neininger

    Zubereitung

    Äpfel waschen und abtropfen lassen.

    Äpfel samt Schale und Kerngehäuse in Stücke schneiden. Nur Stielansatz und Fliege entfernen.

    Äpfel mit Wasser und Zitronensaft unter Rühren aufkochen und ca. 1 Stunde kochen lassen.

    Gekochte Äpfel 1 Stunde ziehen lassen.

    Entstandenen Fruchtsaft durch ein feinmaschiges Tuch giessen. Früchte leicht ausdrücken. Wichtig: Nicht auspressen, sonst wird der Saft trüb.

    Fruchtsaft abmessen. Auf 1 l Saft kommen 750 g Gelierzucker.

    Saft und Zucker unter Rühren aufkochen. Bei grosser Hitze 3 Minuten kochen lassen.

    Inzwischen Gläser, Deckel, Gummidichtungen 5 Minuten auskochen.

    Entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.

    Gelee randvoll in die Gläser füllen.

    Sofort verschliessen und ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen.

    Gelee langsam auskühlen lassen.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 30 Min.

    + köcheln lassen ca. 1 Std.

    + ziehen lassen ca. 1 Std.

    So funktioniert's

    Tipp
    Geeignet sind Gläser mit Schraub- oder Schnappverschluss und Gummidichtung.
    Äpfel im Steamer entsaften: Dazu vorbereitete Äpfel in ein Blech geben. Im Steamer 2 Stunden dämpfen. Fruchtsaft passieren und Gelee wie oben beschrieben zubereiten. Ergibt ca. 6 dl Saft.

    Varianten:

    • Apfelgelee mit Thymian: ½ Bund Thymian zusammen mit den Äpfeln auskochen.
    • Apfelgelee mit Weisswein: Die Hälfte des Wassers durch einen fruchtigen Weisswein ersetzten.

    Haltbarkeit:

    • Dunkel und kühl gelagert ist Gelee ca. 6 Monate haltbar.
    Ihre Meinung zum Rezept (0)
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen
    Kommentare
    Bewertungen

    Diese Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Verwandte Rezepte

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Einsteiger

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      10 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      indiver
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.