Türkische Linsensuppe

Ein herzhafter Genuss ist die pürierte Linsensuppe mit roten Linsen, Tomaten und Karotten, die mit Croûtons, griechischem Joghurt und Minze serviert wird.

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch hacken. Karotte klein schneiden. Minze fein hacken. In einer Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Karotte andünsten. Gewürze und Tomatenpüree kurz mitdünsten, mit gehackten Tomaten und Bouillon ablöschen. Linsen und die Hälfte der Minze dazugeben, bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind.

Inzwischen Baguette in dünne Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Brot beidseitig knusprig rösten und in Stücke brechen. Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz abschmecken. Türkische Linsensuppe mit Joghurt, Croûtons und restlicher Minze servieren.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 20 Min.

+ köcheln lassen ca. 15 Min.

Kilokalorie
Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
Fett
Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
Eiweiss
Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.