Prosecco-Gerstotto mit gerösteten Karotten

Gerstotto, veredelt mit Prosecco, gekrönt von gerösteten Karotten und beträufelt mit feinstem Balsamico ist eine exquisit mundende Alternative zu Risotto.

Zubereitung

Für die gerösteten Karotten Backofen auf 200 °C vorheizen. Karotten in lange ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Mit Öl und Essig mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinnadeln dazuzupfen. Gemüse flach auf einem Backblech verteilen. In der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen.

Inzwischen Schalotten fein hacken. Im Öl andünsten. Gerste dazugeben, kurz mitdünsten. Mit 3/4 des Proseccos ablöschen, einkochen lassen. Bouillon dazugeben. Bei mittlerer Hitze, unter gelegentlichem Rühren 20-25 Minuten bissfest kochen. Gerstotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter, Parmesan und restlichen Prosecco unterrühren. Gerstotto zugedeckt ca. 3 Minuten stehen lassen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, Röstkarotten darauf verteilen. Balsamico darüberträufeln.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 35 Min.

Kilokalorie
Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
Fett
Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
Eiweiss
Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.