Lamm mit Granatapfel

So fruchtig geniesst man im Orient ein Lammnierstück. Das sanft gegarte Fleisch mit Orangensaft parfümieren und mit Petersilie, Sesamsamen und Granatapfelkernen anrichten.

Zubereitung

Eine grosse Schüssel mit Wasser füllen. Granatapfel rundum ein-, aber nicht durchschneiden, in der Schüssel aufbrechen. Kerne unter Wasser auslösen. So lassen sie sich einfach von den Häutchen trennen. Häutchen von der Wasseroberfläche abschöpfen, Kerne absieben. Petersilie hacken. Orangenschale fein abreiben. Orange auspressen. Abrieb und 2 EL Saft mit Granatapfelkernen, Petersilie, Sesam und Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backofen auf 80 °C vorheizen. Ein Blech miterwärmen. Lamm mit Salz und Pfeffer würzen. Im Öl rundum 5-6 Minuten anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf das vorgewärmte Blech geben. Im Ofen 10–15 Minuten ruhen lassen. Aufschneiden und mit Granatapfelkernen servieren. Dazu passt Couscous.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 30 Min.

+ anbraten 5–6 Min.

+ ruhen lassen 10–15 Min.

Kilokalorie
Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
Fett
Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
Eiweiss
Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.